Aktion Mietpreisüberprüfung 2015

Mietpreisbremse nutzen und Mieterhöhung prüfen!

Nach Erscheinen des qualifizierten Berliner Mietspiegels 2015 führt der Berliner Mieterverein eine „Aktion Mietpreisüberprüfung – Mietspiegel 2015 bei Mietvertragsabschluss und bei Mieterhöhungen offensiv nutzen“ durch. Mit Inkrafttreten der Mietpreisbremse in Berlin am 1.6.2015 dürfen Mieten bei Wiedervermietungen im Grundsatz nicht mehr als 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete betragen.

Der Berliner Mieterverein ermutigt Mieter, nicht nur bei Mieterhöhungen, sondern auch bei Mietvertragsabschluss die geforderte Miete zu prüfen. Mit der Aktion Mietpreisüberprüfung wollen wir Mieter beim ersten Schritt, der Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete, unterstützen.

Wie gehen Sie vor?

1. Wählen Sie den für Sie zutreffenden Fragebogen aus (“Mieterhöhung erhalten?” oder “Neue Wohnung?”). Mit einem Klick auf den entsprechenden Link aktivieren Sie einen Fragebogen [PDF, 6 Seiten].

Hinweis für das Ausfüllen des Fragebogens: Den Fragebogen bitte nach dem Download ausfüllen und auf Ihrem Computer speichern.

2. Den ausgefüllten Fragebogen (Vorder- und Rückseiten) nebst beigefügten Listen zu den Sondermerkmalen und zur Spanneneinordnung an den Berliner Mieterverein senden,

entweder per Post an:

Berliner Mieterverein e.V.
– „Aktion Mietpreisüberprüfung“ –
Spichernstraße 1
10777 Berlin

oder per E-Mail an: bmv@berliner-mieterverein.de

Nach Auswertung der von Ihnen gemachten Angaben teilen wir Ihnen das Ergebnis unserer Überprüfung mit.

Fragebögen:

Mieterhöhung erhalten?