Willkommen auf der Seite des Berliner Mietervereins!

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Wir sind Experten auf Seiten der Mieter. Unsere Mietrechtsberatung umfasst das persönliche Beratungsgespräch sowie erforderlichen Schriftverkehr. In der Mitgliedschaft ist eine Mietrechtsschutzversicherung für Prozesskosten enthalten.
  • Mehr als 160.000 Mitglieder ermöglichen günstige Mitgliedsbeiträge für alle und die Inanspruchnahme von Rechtsberatung so oft wie nötig. Wir sind finanziell unabhängig und parteipolitisch neutral.
  • Durch unsere Fachkompetenz und Mitgliederstärke haben wir eine starke Stimme. In wohnungspolitischen und mietrechtlichen Fragen sind wir als Ansprechpartner anerkannt. Dies ermöglicht uns eine engagierte und unabhängige Interessenvertretung der Mieter.

button-jetzt-mitglied-werdenHaben wir Sie neugierig gemacht?

Dann laden wir Sie herzlich ein, sich auf den folgenden Seiten über unser Angebot zu informieren.
Gerne können Sie uns auch unter Telefon 030-226 260 anrufen.

 

 

 

 

 

Aktuell


 

 Zusätzliche Mietrechtsberatung

für Mitglieder und solche, die es werden wollen gibt es freitags in der Geschäftsstelle des Berliner Mietervereins weitere Beratungsangebote:

  • Offene Mietrechtsberatung für Mitglieder (ohne Terminvereinbarung)
    jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr
  • Mietrechtsberatung für Mitglieder mit Terminvereinbarung
    jeden Freitag von 14 bis 17 Uhr
    Terminvereinbarung unter Tel. 030 / 226 260

Die Termin-Beratung von 14 bis 17 Uhr ist zusätzlich auch Schwerpunktberatung für Gewerbemieter.


Faktencheck Mietpreisbremse

Im Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD vom 27. November 2013 haben sich die Regierungsparteien des Deutschen Bundestages darauf verständigt, das Mietrecht zu reformieren. Dies soll unter anderem durch die sogenannte Mietpreisbremse erreicht werden. Im Kern sieht die Mietpreisbremse vor, dass bei Neu- beziehungsweise Wiedervermietung der erzielbare Mietpreis nicht mehr als 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen darf. Bisher ist der Mietpreis bei Neu- beziehungsweise Wiedervermietung frei vereinbar.

Umfassende Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserer Broschüre:
“Faktencheck Mietpreisbremse” [PDF 24 Seiten]

Der Berliner Mieterverein informiert:
Die Mietpreisbremse – nach dem Gesetzentwurf der Bundesregierung vom 1.10.2014 [PDF 4 Seiten]


Zweckentfremdung von Wohnraum

Am 1.5.2014 ist die Verordnung über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum in Kraft getreten. Diese regelt Maßnahmen gegen

  • die Umwidmung von Miet- in Ferienwohnungen,
  • mehr als 6-monatigen Leerstand von Wohnungen,
  • den Abriss von Wohnraum.

Die Bezirksämter sind mit der Verfolgung der Zweckentfremdung beauftragt.

Ohne die Mithilfe der Bewohner wird aber die Verfolgung der Zweckentfremdung ein stumpfes Schwert bleiben. Deshalb bietet der Berliner Mieterverein eine Musteranzeige an, mit der ein Verstoß der Zweckentfremdung über den Mieterverein beim zuständigen Bezirksamt eingereicht werden kann.

Anonyme Anzeigen werden wir allerdings nicht weiterleiten.

Sie finden hier Informationen zur Zweckentfremdung und was Sie dagegen unternehmen können: