Mietrecht

 Leitsätze des BGH

Die Wirksamkeit einer Staffelmietvereinbarung, in der die jeweilige Miete oder der jeweilige Erhöhungsbetrag betragsmäßig ausgewiesen sind, wird nicht dadurch berührt, dass dem Mieter zusätzlich die Möglichkeit eingeräumt wird, sich zu seinen Gunsten auf eine niedrigere ortsübliche Vergleichsmiete zu berufen.

BGH v. 11.3.2009 - VIII ZR 279/07 -

WuM 09, 237; GE 09, 510

zurück zur Übersicht Leitentscheide BGH

rückwärts blättern vorwärts



nach oben auf dieser Seite    zurück zur letzten Seite    diese Seite drucken    diesen Artikel versenden als E-Mail    zur Startseite Berliner Mieterverein online

Copyright: Berliner Mieterverein e.V., Spichernstraße 1, 10777 Berlin